Unsere Bürozeiten

Mo.-Do.:  8:00 - 19:00 Uhr
Freitag:   8:00 - 18:00 Uhr

Vorträge

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Weitere Vorträge / Veranstaltungen mehr

Aktuell

Das europäische Mahnverfahren

Ab dem 12.12.2008 wird es im Bereich der europäischen Union, mit Ausnahme Dänemarks, möglich sein, bestimmte Geldforderungen in einem neuen europäischen Mahnverfahren geltend zu machen. Dies dient der Beschleunigung und Vereinfachung grenzüberschreitender Verfahren im Zusammenhang mit unbestritten ... weiterlesen

Pfad: Preise

Preise

Im Gegensatz zu den meisten anderen Inkassounternehmen, gestaltet sich unser Kostenmodell ebenso einfach wie günstig:

Vorgesehen ist eine monatliche Gebühr zwischen 50€ und 150€, wobei die Höhe von der Anzahl der in Auftrag gegebenen Fälle abhängt.

Für die Vergütung jeder einzelnen zur Einziehung übergebenen Forderung ist eine Anwendung in entsprechender Anwendung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) vereinbart. Regelmäßig entsteht eine 1,3 Geschäftsgebühr nach VV 2400 RVG. Diese soll nach Möglichkeit beim Schuldner geltend gemacht werden.

Neben der monatlichen Gebühr sind die anfallenden Kosten bzw. Auslagen (z.B. Gerichtskosten, etc.) zu ersetzen.

Von diesem Modell umfasst sind sämtliche durch uns zu erbringenden bzw. erbrachten Leistungen. Die von Kooperationspartnern (z.B. streitiges Verfahren) durchgeführten Leistungen werden über diese gesondert abgerechnet.

Zu Vertragsbeginn kann ein Paket ausgewählt werden, das jederzeit auf- oder abgestockt werden kann. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt lediglich 12 Monate.

Weitere Tarife (insbesondere bei lediglich wenigen Fällen im Jahr) können nach Rücksprache vereinbart werden.

Das Kostenmodell im Überblick

Paket

Fälle pro Monat

Gebühr pro Monat

1

bis 3

50 €

2

4 bis 10

75 €

3

11 bis 20

100 €

4

über 20

150 €